Zeit für ein kleines Best of – 2013 bis 2016

Es kommt ja immer wieder der Moment, wo man gefragt wird, was man denn schon alles gebacken hat. Mich hat dieser Moment letzen Mittwoch erreicht, bei einem netten Gespräch mit einer Cafe-Besitzerin, und ich konnte voller Stolz mein Bilderbuch raussuchen  und zeigen, was in meiner Küche an Kunstwerken entstanden ist.

Für alle, die nicht dabei waren, hier das digitale Bilderbuch. Ein bisschen was werdet ihr schon kennen, ein bisschen was habe ich vom alten Laptop retten können, und vieles hat es gefühlt noch nicht online geschafft – aber backen und anschließend genießen war in manchen Momenten einfach wichtiger.

Lieben Gruß,

Eure Tortenfee Moni

Schoko-Kirsch-Häppchen

Urlaub – und nun? Backen !

Im Fernsehen sieht man immer wieder Hobbybäcker die versuchen in sehr kurzer Zeit in einer fremden Küche tolle Kunstwerke zu zaubern. Das sollte ich doch auch können, aber in meiner Küche und mit etwas mehr Zeit.

Den ganzen Tag über wuchs in meinem Kopf ein Bild von einem Kuchenhäppchen in Schokolade, mit Schokobiskuit und einer Kirschfüllung.

Hier die Zutaten:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • Kirschmarmelade
  • Kirschlikör
  • Kuvertüre in Vollmilch, Zartbitter
  • weiße Schokolade

Meine Susi durfte mir behilflich sein und die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mir blieb wieder nur Mehl, Backpulver und Kakao sieben. Alles zusammenrühren und dann aufs Blech damit. Gebacken wurde etwa 12 Minuten bei 150 °C Ober- und Unterhitze.

 

Nach dem Backen wurde der Boden auf den Balkon gestellt zum auskühlen und danach in drei gleich breite Streifen geschnitten.

 

Die Kirsch-Marmelade habe ich fertig im Supermarkt gekauft, es geht aber auch die gute selbstgemachte vom letzen Sommer. Etwas Kirschlikör habe ich noch auf den Böden verteilt, dann die warme Marmelade auf zwei Böden gestrichen und alles gestapelt und versucht, das ganze in gleichmäßige große Würfel zu schneiden.

 

Jetzt noch Schokolade drauf und drum und überall an mich dran und in der Küche verteilen und dann sind die Häppchen auch schon fast fertig.

 

Zum Schluss noch etwas weiße Schokolade in Frischhaltebeutel im Wasser erwärmen, die Ecke vom Beutel abschneiden, und zarte weiße Schokoladenfäden auf die Häppchen malen.

 

Lasst es euch schmecken,

Eure Moni