Gotta Catch ′Em All !

Überall Pokemon ! Sogar in meiner Küche haben sie sich ausgebreitet, und im Bett, im Wohnzimmer, auf dem Balkon, überall ! Und meine Katze tut völlig uninteressiert.

Dann liegt es an mir, sie alle zu fangen. Das geht am besten mit Pokebällen, die sooo lecker sind, dass kein Pokemon wiederstehen kann 🙂

Hier die Zutaten

  • 3 Eier
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Milch

Die Eier trennen und das Eiweiss mit etwas Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Dabei darauf achten, dass die Eiweiss nicht mit Fett in Berührung kommen, also erst die Eier trennen, und dann mit dem Messer in die Butter – oder lieber nicht. Salmonellen sind gefährlich und man möchte nach dem Backen nicht krank werden.

Dann die Eigelb mit dem Zucker und der weichen Butter schaumig rühren (lassen).

In der Zwischenzeit das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Und dann abwechseln mit der Milch unter die Ei-Butter-Zucker-Masse rühren. Danach habe ich den Rührhaken von der Küchenmaschine gewechselt und vorsichtig den Eischnee untergehoben. Erst ein Drittel, vorsichtig rühren lassen, dann das nächste Drittel. Und den Rest habe ich mit dem Teigschaber untergehoben. So bleibt die ganze Luft aus dem Eischnee im Teig erhalten. Anschließend ging der Teig mit Hilfe von 2 Löffeln in kleinen Portionen aufs Blech, in der Hoffnung das es schöne gleichmäßig runde Kuchen werden. Hat nicht funktioniert … alles extrem viel breiter gelaufen, gut, war zu erwarten, aber definitiv nicht rund. Für nächste mal probiere ich das ganze mit Hilfe einer Spritztülle.

Nach dem Backen habe ich das ganze abkühlen lassen und mit Hilfe von einem Glas in eine schöne runde gleichmäßige Form gebracht.

Jetzt geht es ans Verzieren: Schrank rauf, Tüte mit der fertigen Zuckerguss-Trockenmasse finden, anrühren, einfärben.

Erst die eine Hälfte der Teiglinge mit weissem Zuckerguss versehen, dann was abfüllen für später. Einen Teil gleich schwarz färben und den Rest schön kräftig Rot. Damit das Rote etwas schicker auf den Pokeball kommt als das weisse nehme ich dann doch einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle. Erst aussen rum eine Linie ziehen damit später nichts überläuft und dann ausfüllen. Muss nicht gleich perfekt sein, kleine Löcher lassen sich durch das vorsichtige Verstreichen vom Zuckerguss füllen.

Anschließend den schwarzen Zuckerguss in den Spritzbeutel füllen und einen Kreis und die typische Pokeball Linie aufzeichen. Zum Schluss in den schwarzen Kreis noch ein bisschen was weisses und fertig !

Jetzt kann die Jagd beginnen. I wanna be the very best !